SOS-Kinderdorf Essen unterstützt die Essensversorgung

Paritätische Mitgliedsorganisationen unterstützten Initiative #Essen hält zusammen

Kitas sind im Pandemiebetrieb, Schulen geschlossen – das sind die Orte, wo sonst viele Kinder im Alltag warm zu Mittag essen. Deshalb organisiert die Initiative „Essen hält zusammen“ seit dem 1. Februar die Lieferung von rund 380 täglichen Mittagessen für Kinder in Essener Familien mit besonderem Bedarf. Zwei Mitgliedsorganisationen im Paritätischen Essen unterstützen die Aktion: SOS-Kinderdorf Essen  und die Werkstatt Solidarität Essen liefern auf zwei Touren aus. Insgesamt werden von beiden Organisationen derzeit mehr als 60 Mahlzeiten täglich ausgeliefert.

Die Aktion wird umgesetzt als Kooperation des Jugendamts der Stadt Essen, der Ehrenamts Agentur Essen e.V., der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Essen e.V., der cse gGmbH, des Diakoniewerks Essen, der Jugendhilfe Essen gGmbH sowie des Paritätischen Essen mit der Werkstatt Solidarität Essen gGmbH und des SOS-Kinderdorf e.V. Essen. Zahlreiche Spender unterstützen die Initiative, weitere Informationen auf der Seite der Stadt Essen. Derzeit erfolgt die Auslieferung von rund 380 täglichen Mittagessen für Kinder in Essener Familien mit besonderem Bedarf.