Seite drucken   Sitemap   Mail an den Paritätischen in Essen   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialdienste mbH in der Stadt Essen

Zur Website des Paritätischen NRW und seinen verbundenen Unternehmen

Startseite  · 

Der Paritätische in Essen

Der Paritätische ist der Dachverband für rund 100 rechtlich selbständige bzw. unselbständige gemeinnützige soziale Organisationen in unserer Stadt.

Vielfalt,Offenheit und Toleranz gehören zu den Prinzipien unseres Verbandes.
Sie kennzeichnen das Bild des PARITÄTISCHEN und seiner Mitgliedsorganisationen in der Öffentlichkeit. Wir sind vielfältig in unserer Mitgliederstruktur, offen auch für neue Wege in der sozialen Arbeit und tolerant gegenüber den unterschiedlichen Beweggründen und Arbeitsweisen unserer Mitglieder. Der PARITÄTISCHE fördert seine Mitgliedsorganisationen in ihrer Zielsetzung und vertritt ihre fachlichen und wirtschaftlichen Belange.
Der PARITÄTISCHE ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig. Er ergreift jedoch Partei für sozial Benachteiligte. Für Menschen, die eine Lobby brauchen, um menschenwürdig und selbstbestimmt leben zu können.

Schauen Sie sich um und informieren Sie sich über die Aufgaben, Leistungen und Ziele unserer Essener Kreisgruppe. Wir freuen uns auf eine Rückmeldung!

Dirk Heidenblut
Vorstand


Aktionswoche der Schuldnerberatung

zwei reife Frauenhände notieren Einnahmen und Ausgaben in einem Heft=

„Weg mit den Schulden!“ – so lautet das Motto der aktuellen Aktionswoche Schuldnerberatung. Die in der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) zusammengeschlossenen Wohlfahrts- und Fachverbänden, darunter auch der Paritätische, fordern unter anderem die Gewährleistung einer bedarfsgerechten Existenzsicherung und einen gesetzlichen Rechtsanspruch auf Schuldnerberatung unabhängig vom Einkommen. Mehr


Kita-Gebühren

kleine Handtücher hängen an Hacken; darüber stehen Zahnputzbecher und über jedem Becher hängt ein Kinderfoto=

Als weiteren Beleg für die extreme Ungerechtigkeit der aktuellen Familienpolitik zu Lasten einkommensschwacher Familien wertet der Paritätische Gesamtverband die Ergebnisse einer Studie der Bertelsmann-Stiftung, nach der einkommensarme Familien bei Kita-Beiträgen überproportional stark belastet werden. Der Verband fordert die bundesweite Beitragsfreiheit für alle einkommensschwachen Familien, insbesondere solche, die unterhalb der Armutsgrenze lebten. Darüber hinaus müsse die Bundesregierung bei der Kindertagesbetreuung eine klare Priorität auf Qualitätsverbesserungen und Ausbau der Platzangebote legen, von der letztlich alle Kinder profitierten. Mehr


Jahrestag des Solinger Brandanschlags

Vier Frauen unterhalten sich am runden Tisch, zwei Frauen tragen ein Kopftuch=

Am 29. Mai jährt sich der Tag des Brandanschlags von Solingen zum 25. Mal. Unter Anleitung einer Medienpädagogin des Medienprojekts Wuppertal, Mitgliedsorganisation des Paritätischen NRW, haben Solinger Jugendliche einen Dokumentarfilm produziert, mit dem sie an die fremdenfeindliche Tat auf die türkisch-stämmige Familie Genç erinnern und zeigen wollen, welche Relevanz der Anschlag noch heute für ihre Generation hat. Mehr


Sprachförder-App für Kinder

Herr Woltering, Geschäftsstellenleiter des Pritätischen NRW sitzt neben zwei Kindern und schaut ihnen beim Tablettumgang zu=

Paritätischer Wohlfahrtsverband und Microsoft-Bildungsinitiative „Schlaumäuse“ starten Kooperation zur Sprachförderung von Kindern mit Flucht- und Migrationshintergrund. Mehr





 



 
top